Info

Biografisches und Hintergründiges
Sebastian Sylla ist als Pfarrerssohn in Süddeutschland aufgewachsen. Sein Vater war u.a. als Gefängnispfarrer tätig. Somit verbrachte er manche Festtage mit Häftlingen im Schosse seiner Familie. Seine Mutter, ebenfalls Theologin, haderte viele Jahre mit dem christlichen Glauben. In diesem Spannungsfeld erwachsen, ist für Sebastian Sylla Glaube und Liebe ein selbstverständlicher und oft auch widersprüchlicher Bestandteil seines Lebens. Er kehrt der Kirche zeitweise den Rücken und findet im Raja Yoga seinen spirituellen Weg durch Meditation. Mit seiner Musik vereint er nun die christlichen Wurzeln mit dem eigenen spirituellen Erfahrungsschatz. Seine musikalische Ausbildung verdankt er vielen großartigen Lehrern. An der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin hat er klassische Gitarre studiert.
Sebastian Sylla hat zwei Kinder und lebt in Berlin Neukölln.

Live
Live spielt Sebastian Sylla solo, mit der Pianistin Sarah Benz oder mit kompletter Band.
Er spielt außerdem Banjo in der Skiffle Band „Serachin‘ the roots“ und E-Gitarre in der Reggae Band „Irie Rainbow“.

Links
www.tagtigall.de (Musikzentrum)
www.sarah-benz.de
www.ozcamera.de (Produzent)
www.searchin-the-roots.de